Zurück zu allen Tagesempfehlungen
Woher kommt der Hass auf Greta?
Woher kommt der Hass auf Greta?
( Link zum Originalbild | Urheber: Anders Hellberg | Wikimedia Commons | License by SA )

Der tägliche Blick über den Tellerrand mit The Buzzard.

Guten Morgen,

Greta Thunberg spaltet die Gemüter. Für viele ist sie als Initiatorin der Fridays for Future Bewegung ein Vorbild. Für andere ist sie ein Hassobjekt. Dabei wird die Schwedin besonders heftig in den sozialen Medien angefeindet.

Der Sozialpsychologe Ulrich Wagner erklärt in einem Interview auf WATSON.DE, woher der Hass auf Greta kommt.
Viele Menschen fühlen sich, so Wagner, durch die Klimaaktivistin gezwungen, ihr eigenes Verhalten zu hinterfragen.– Eine Sache, die einigen Menschen schwer fällt, besonders wenn dadurch grundlegende Einstellungen zum Leben infrage gestellt werden.

Hinzu kommt ihr Auftreten: ikonisch, streng. Sie versucht nicht zu gefallen. Nimmt eigene Nachteile für sich in Kauf.
Dadurch wachse die Verlockung, eigennützige Absichten zu unterstellen. So könne man ihre Glaubwürdigkeit untergraben.

Als Projektionsfläche des Hasses ist Greta außerdem geeignet, da es sich bei ihr um eine Person und keine Institution handelt. Denn wie bei der Flüchtlingskrise neigen Menschen dazu, komplexe Fragen lieber mit Personen in Verbindung zu bringen, als zum Beispiel mit der EU oder anderen abstrakten Gebilden.

Sie tritt ganz besonders auf. Streng, sehr diszipliniert, sie versucht gar nicht erst, vor der Kamera zu gefallen. Fest steht: Wenn Menschen so besonders sind, werden sie leicht zum Ziel von Anfeindungen. Wenn man wollte, könnte man die politische Botschaft, die sie rüberbringt, nicht mehr als solche sehen, sondern als Thunbergs Eigenart. Man nennt das in manchen Zusammenhängen auch Psychologisierung: Die Abweichler, die unbequeme Positionen vertreten, werden in Extremfällen für psychisch krank erklärt.

 

Hier entlang zum Originalbeitrag

 

Jeden Montag- bis Freitagmorgen um 7 Uhr erscheint an dieser Stelle der Perspektivwechsel am Morgen. Hier finden Sie täglich einen Artikel, der zu einem aktuellen Tagesthema eine alternative Sichtweise bietet. In unserem Archiv finden Sie darüber hinaus Debattenübersichten zu den wichtigen Themen unserer Zeit.

Wer steckt dahinter?

Peter Heimer
Kommt aus:Kommt aus Altenburg in Thüringen, bezeichnet Leipzig als seine zweite Heimat.
Politische Position:Findet, dass Mensch und Natur immer über wirtschaftlichen Interessen stehen sollten, versucht jedoch für jeden Standpunkt Verständnis aufzubringen.
Arbeitet für/als:Studiert Germanistik in Leipzig
Was Sie noch wissen sollten:Schreibt Gedichte und Texte über Absurditäten des Lebens. Seine Liebe zur Musik der 60er Jahre lebt er in einer Band an der Gitarre aus.
Lies The Buzzard ab sofort in deinem E-Mail Postfach. Nein danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.